So. Jun 16th, 2024

In diesem denkmalgeschützten Herrenhaus verbrachte Otto von Bismarck seine Kindheit.

1790 erbaut, kaufte es die Familie von Bismarck 1816 und wohnte hier viele Jahre. 1827 wurde dort Bismarcks geliebte Schwester Malwine von Bismarck geboren.

Otto von Bismarck erbte das Gut samt Herrenhaus 1845 von seinem Vater und verkaufte es 1868 an seinen Neffen Philipp von Bismarck. Letzter Eigentümer war der WDR-Intendant Klaus von Bismarck.

1945 wurde die Familie enteignet.

Heute steht das Herrenhaus als Ruine da. Die obere Etage ist praktisch nicht mehr begehbar. Große Teile des Holzfußbodens wurden entfernt und vermutlich als Brennmaterial entwendet.

Total Page Visits: 5765 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert