Sa. Jun 22nd, 2024

Die Ruinen dieser Location fußen auf einer langen Vergangenheit. 1750 wurde hier ein Jagdhaus errichtet, im gleichen Jahrhundert entstand ein Aussichtsturm. Ende des 19. Jahrhunderts hatte sich die Anhöhe zu einer beliebten Ausflugsgaststätte entwickelt.

Seit 1959 wurden die bestehenden Gebäude verstaatlicht und zum Betriebsferienheim der VEB Draht- und Seilwerk umgenutzt. Die Gaststätte blieb jedoch öffentlich. Mit dem Niedergang der DDR wurde 1990 auch das Ferienheim und die Gaststätte geschlossen und verfiel.

Ein hölzener Beobachtungsturm, der als Feuerwacht und zuletzt für Funktantennen diente, stürzte 2012 in sich zusammen.

Total Page Visits: 1463 - Today Page Visits: 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert