Sa. Jun 22nd, 2024

Wenn man vom ehemaligen Grenzdorf Hessen (bei Aue) nach Deersheim fährt, fällt es einem sofort auf. Direkt am Ortseingang steht auf einer Wiese diese altehrwürdige Begräbnisstätte in Form eines weißen Flachbaus. Über dem Eingang prangt der Name der Familie HOCHGREVE.

Die Türen sollen schon lange nicht mehr verschlossen worden sein. Vor 3 Jahren war dieses Gebäude noch von grünen Rankpflanzen überwuchert und vermittelte einen sehr mystischen Eindruck. Irgendjemand ließ es entfernen, was der Gebäudesubstanz sicher gut tat.

Das Innere des Mausoleums stellt sich komplett entkernt dar. Diverse Löcher im Boden lassen den Blick in vier Grabkammern zu. Neben Schutt und den Überresten von Särgen entdeckte ich leider auch viel Unrat und zu meiner Überraschung in einer Kammer einen Grabstein.

Immerhin weiß ich nun, dass hier vor über 120 Jahren Elisabeth Hochgreve, geb. Haupt bestattet wurde. Geboren den 25. Mai 1825, gestorben den 3. Juli 1895.

Die anderen drei hier Bestatteten bleiben leider unbekannt.

Total Page Visits: 1391 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert