Mi. Jun 12th, 2024

Dieser alte Gasthof wurde 1803 erbaut und befindet sich noch immer weitgehend im Originalzustand. Ursprünglich diente er als Wohn- und Wirtschaftsgebäude für die Eintreiber des Chausseegeldes – die vorbeiführende Straße war nur gegen Gebühr zu passieren. Das Chausseegeld wurde 1896 abgeschafft und das Gebäude wurde zum Gasthaus umfunktioniert. Aus der Chaussee wurde später eine Bundesstraße – ironischerweise stehen heute vor dem alten Gasthof regelmäßig Blitzer zur Geschwindkeitsüberwachung – kassiert wird dort also immer noch.

Seit dem Tod der letzten Wirtin 1998 steht das Gebäude leer und verfällt immer mehr. 2017 brannte die hinter dem Haupthaus stehende Scheune bis auf die Grundmauern nieder. Nur ein Jahr später brannte es auch im Haupthaus. Die Feuerwehr konnte das Gebäude zwar retten, große Schäden hat das Feuer dennoch angerichtet. In den Böden klaffen große Löcher und viele Räume sind komplett verrußt.

Total Page Visits: 934 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert