So. Jun 23rd, 2024

Dieses Kalksandsteinwerk wurde 1912 gegründet, die zur Produktion nötigen Baustoffe Sand und Kalk standen in der Nähe in ausreichender Menge zur Verfügung. Anfangs betrug die tägliche Produktion 24.000 Steine. Im Dreischichtensystem konnte diese Menge auf bis zu 180.000 Stück täglich gesteigert werden.

In den 1950er Jahren wurde der Maschinenpark modernisiert, die tägliche Produktionsleistung lag bei 150.000 Steinen im Zweischichtsystem.

1985/86 wurde der Betrieb eingestellt, das Wohnhaus auf dem Gelände wurde noch bis in die 1990er Jahre genutzt.

Vermutlich seit den 2000er Jahren dient das Gelände als Ausbildungszentrum für Rettungshunde des DRK.

2012 kam es auf dem Gelände zu einem Großbrand, welchem vor allem das Wohnhaus und einige der Nebengebäude (in welchem Akten lagerten) zum Opfer fiel.

Heute (2021) zeigt sich das Gelände schwer gezeichnet durch natürlichen Verfall, Vandalismus und den damaligen Brand. Ob die Rettungshunde hier immer noch trainieren, konnten wir bisher nicht in Erfahrung bringen.

Total Page Visits: 498 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert