So. Jun 23rd, 2024

Diesen Ort hatten wir schon lange auf der Karte, aber in der Priorität ziemlich weit unten. Jahrzehntelanger Leerstand und Verfall mitten in der Großstadt, Vandalismus, Brände. – Kurzum, wir wussten nicht, ob sich ein Besuch überhaupt noch lohnen würde.
Nun waren wir aber ohnehin in der Nähe unterwegs und guckten mal vorbei…

Vom ursprünglichen Nutzungszweck war nicht mehr viel zu erkennen. Wir erkundeten überwiegend leere Hallen, die teilweise ihres Daches beraubt, wieder von der Natur zurückerobert wurden.
Daneben erkannten wir aber auch, dass das Gelände durchaus noch mit Leben gefüllt ist. Eine Art Subkultur hat sich entwickelt und nutzt das riesige Areal als Atelier. Sprayer nutzen die Wände für ihre Kunst und in einer großen Durchgangshalle entdeckten wir eine Art Kunstinstallation. – Davon habe ich ehrlich gesagt nur wenig Ahnung.

Beim Hinausgehen kam uns dann wahrhaftig ein Mann mit einer benzinbetriebenen Motorsäge von Stihl entgegen. Wir fragten nicht nach den Gründen… er grüßte freundlich… und seine Begleitung murmelte in etwa: „wonach das wohl wieder aussehen mag….!“.

Total Page Visits: 1505 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert