Mi. Jun 12th, 2024

Diesen Ort hatte ich schon lange auf der Liste.
Die Geschichte des Hauses beginnt 1845 als Schutzhütte für Wanderer. 1891 wurde das Gebäude auf die heutige Größe erweitert und als Hotel und Gasthaus betrieben. Die Eröffnung fand feierlich in Anwesenheit des regierenden Großherzogs statt. Erzählungen nach soll hier auch Kaiserin Sisi auch mal auf einen Tee vorbeigekommen sein.

Kernstück des Gebäudes bildet der beeindruckende 200m² große Jägersaal, in welchem die Gäste speisen konnten. Mitte der 1990er wurde der Hotelbetrieb eingestellt, das Haus öffnete nur noch für geschlossene Gesellschaften. 2005 erfolgte die endgültige Schließung. Zwei Jahre später starb die letzte Betreiberin.

Heute kümmert sich ein Verein um den Erhalt des Gebäudes und versucht es zu einem Infozentrum umzuwandeln. Der Jägersaal und etliche der Gästezimmer befinden sich bis heute in einem weitgehend originalgetreuem Zustand aus der Zeit um 1900, das macht diesen Ort so einmalig.

Interessierte Besucher können das Haus gegen einen Unkostenbeitrag selbstständig erkunden und fotografieren.

Total Page Visits: 999 - Today Page Visits: 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert