Do. Jun 13th, 2024

Diese Villa wurde 1920 vom Schuhfabrikanten Karl F. errichtet. Herausragend sind die vielen Ornament- und Reliefarbeiten im und vor allem am Gebäude. Hier kann man auch heute noch erahnen, wie wohlhabend die Familie lebte. Carl F. leitete die Schuhfabrik zusammen mit seinem Vater, während seine drei Brüder als Gesellschafter geführt wurden. 1930 musste die Fabrik während der Wirtschaftskrise ihren Betrieb einstellen. Die Villa konnte trotzdem erhalten werden.
Ihr Erbauer starb 1951 und die Villa wurde als Kinderkrippe weitergenutzt – bis 1997. Seitdem steht sie leer und verfällt. 2000 verkaufte die Stadt das Gebäude an eine Privatperson.
Der Käufer hat anfangs einige Bäume zurückschneiden lassen, für eine Sanierung der Villa konnte er sich aber nicht entscheiden. Mittlerweile lebt er in Australien und würde die Villa an einen Interessenten mit stimmigem Sanierungskonzept verkaufen.

Total Page Visits: 768 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert