Mi. Jun 12th, 2024

Dieser Hotelkomplex wurde 1971 nach dreijähriger Bauzeit eröffnet und bestand im Wesentlichen aus dem 5-Sterne-Hotel Palace, dem 4-Sterne-Hotel Tamaris und dem “Fischerdorf” (mehrere Bungalows und Restaurants direkt am Meer). Daneben gab es Tennisplätze, Minigolf und eine Kegelbahn.

Der Hotelkomplex entwickelte sich zu einer Luxusherberge für Staatsgäste und Berühmtheiten aus aller Welt. So stieg hier 1973 der irakische Diktator Saddam Hussein mit seiner Familie und einem 250köpfigen Gefolge ab. Anlässlich seines Besuchs soll sogar das Wasser im Pool durch Champagner ersetzt worden sein.

Der Zusammenbruch des Kommunismus und der Jugoslawienkrieg läutete das Ende des Hotels ein. Mit dem Kriegsbeginn 1991 blieben Touristen aus und die Gebäude standen leer. Sie wurden zu Notunterkünften für Flüchtlinge.

1995 zogen die letzten Flüchtlinge aus und hinterließen ein geplündertes Gebäude. Ende der 1990er Jahre wurde aufgeräumt, grob saniert und neu möbliert um einen neuen Hotelbetrieb zu ermöglichen.
In den Wirren der Nachkriegszeit wurde der Hotelkomplex privatisiert und an undurchsichtige Investoren verkauft. Zudem kamen nur wenige Gäste. Die letzte Öffnung ist für Neujahr 2002 dokumentiert.

Total Page Visits: 1114 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert